20110521 EU Kommission will Internationale Scheidungen vereinfachen

Die Europäische Kommission möchte internationale Scheidungen vereinfachen. In Zukunft  sollen Ehepartner in der EU gemeinsam festlegen, welches nationale Recht für eheliche Vermögensangelegenheiten gelten soll. Damit könnten teure und langwierige Gerichts- und Übersetzungskosten gespart werden, hofft EU-Justizkommissarin Viviane Reding.

Wer bekommt was? Haus, Aktien, Bankguthaben und Vermögen wollen aufgeteilt werden. Ist die Ehe zu Ende, beginnt der lange Streit ums Geld.

Was bei Paaren aus einem Land schon schwierig genug ist, ist bei den 16 Millionen binationalen Paaren in Europa sehr viel komplizierter, zudem wenn es Konten oder anderes Eigentum auch noch im Ausland gibt. Schuld daran sind Rechtsvorschriften, die sich von Land zu Land unterscheiden und sich in einigen Fällen sogar widersprechen.

Das Ableben des Binationalen Ehepartners ist ein weiterer komplexer Vorgang. Erbrechtliche Auseinandersetzungen und Klärungen sind hier nicht minder komplex und zeitaufwendig.

Die SPKG BATTENSTEIN GmbH übersetzt internationale Scheidungen weltweit. Scheidungsdokumente werden in und aus allen 23 EU-Amtssprachen übersetzt. Eheverträge, Scheidungsurteile, Schriftsätze, Sorgerechtsentscheidungen und diverse andere Dokumente werden von der SPKG BATTENSTEIN GmbH beglaubigt und zeitnah übersetzt.