Archiv für den Monat: Juni 2011

20110628 FAQ: Zollrecht / Wo finde ich Deutsch-Französische Zollterminologie?

FAQ: Zollrecht / Wo finde ich Deutsch-Französische Zollterminologie?

http://www.douane.gouv.fr/page.asp?id=113

Deutsch-französisches Zollglossar

A

-A-
Allgemeine Zollpräferenzen Préférences tarifaires généralisées
Allgemeines Präferenzsystem Système de préférence généralisé
Amtsblatt der europäischen Gemeinschaften (Das) Journal Officiel Union Européenne
Amtsstunden oder Öffnungszeiten (Die) Heures d’ouverture
Änderung (Die) Modification
Anerkennen Admettre
Anmelden (Waren bei der Zollbehörde) Déclarer à la douane
Annahme der Zollanmeldung (Die) Acceptation de la déclaration
Anpassung (Die) Adaptation
Antidumpingverfahren (Das) Procédure anti-dumping
Antidumpingzoll (Der) Droit anti-dumping
Anwendung (Die) Application
Auf die Vorlage Sur la base de
Auf Grund eines Beförderungspapiers Couvert d’un titre de transport (sous le)
Aufbrechen (Das) der Zollverschlüpe Rupture des scellés
Aufsichtsdienst (Der) Surveillance (service de la)
Ausbesserung (Die) Réparation
Ausfertigen (Ein Carnet TIR) Etablir un carnet TIR
Ausfuhr (Die) Exportation
Ausfuhrlizenz (Die) Certificat d’exportation
Ausfuhrverfahren (Das) Régime d’exportation
Ausgang aus der Gemeinschaft (Der) Sortie de la Communauté
Auskünfte erteilen Donner des renseignements
Auslagerung (Die) Sortie des entrepôts
Auslösungspreis (Der) Prix de déclenchement (PAC)
Ausnützung eines Kontingents (Die) Epuisement d’un contingent tarifaire
AusschuB für Ursprungsfragen (Der) Comité de l’origine
Ausstellen Délivrer
Ausweise prüfen (Die) Identité (contrôles d‘)
Ausweiskontrolle (Die) Contrôle d’identité
Auswertung (Die) Exploitation

Retour haut de page

20110624 Besser Sehen und verstehen mit ZEISS / Augenoptik Glossar Deutsch-Englisch / Eyeglasses Glossary / DE -EN / EN-DE

Besser Sehen und verstehen mit  ZEISS / Zweisprachiges Augenoptik Glossar Deutsch-Englisch / Eyeglasses Glossary  / Englisch-Deutsch

http://www.zeiss.de/de/ophthalmic/glossary_e.nsf/frameset.html?ReadForm&Redirect=/C1256E7B002D2A69/Index/?ReadForm&65

z.B.:

Abbesche Zahl Ein mathematischer Ausdruck zur Bestimmung der Korrektur von chromatischer Aberration eines optischen Materials oder einer optischen Teils ausgedrückt entweder als Formel mit nd der Brechzahl der gelben Helium-d-Linie (Wellenlänge: 587,56nm); nF der Brechzahl der blauen Wasserstoff-F-Linie (Wellenlänge: 486,13nm); und nC der Brechzahl der roten Wasserstoff-C-Linie (Wellenlänge: 656,27nm); oder: Formel mit ne der Brechzahl der grünen Quecksilber-e-Linie (Wellenlänge: 546,04nm); nF1 der Brechzahl der blauen Cadmium-F1-Linie (Wellenlänge: 479,99nm); nC1 der Brechzahl der roten Cadmium-C1-Linie (Wellenlänge: 643,85nm). [ISO 9802] Anmerkung: Diese Bezugswellenlängen sind in ISO7944 angegeben.

Abbe number

Abbe number Mathematical expression for determining the correction for chromatic aberration of an optical material of component expressed as either: „formular“ where nd is the refractive index of the yellow helium d-line (wavelength: 587,56nm); nF is the fractive index of the blue hydrogen F-line (wavelength: 486,13nm) and nC is the refractive index of the red hydrogen C-line (wavelength: 656,27nm); or „formular“ where ne is the refractive index of the green mercury e-line (wavelength: 546,07nm); nF1 is the rrefractive index of the blue F1-line (wavelength: 479,99nm); and nC1 is the refractive index of the red cadmium C1-line (wavelength: 643,85nm). [ISO 9802] NOTE: These reference wavelengths are given in ISO 7944.

Abbesche Zahl

20110623 Ihre Anfrage Fachübersetzung Recht & Technische Dokumentation an die SPKG BATTENSTEIN GmbH

Kostenvoranschläge erfolgen innerhalb weniger Stunden grundsätzlich am gleichen Tag.

Die SPKG BATTENSTEIN ist 365 Tage für Sie erreichbar:   EMAIL: languages@battenstein.de

Tel.: +49(0)211 370028     /   Fax: +49(0)211 370077

Beglaubigte Übersetzungen

zur  Vorlage bei Ämtern und Öffentlichen Institutionen weltweit z.B.: Handelsregisterauszüge / Scheidungen / Rechtliche Sachverhalte von der AbgabenOrdnung  bis zum Zollrecht

 

Eilübersetzungen / Expressübersetzungen

Unser Service für Sie:  Sofortige Kostenvoranschläge, schnelle Übersetzung auch komplexer Sachverhalte aus Recht & Technik. Weltweit-Overnight/Weekend-Translation/24-Stunden-Übersetzung-Service für Sie!

 

Fachübersetzungen durch Spezialisten nach DIN EN 15038

Diplom Übersetzer/Dipl.-Kfm./Dipl.Ing./RAE/WP/STB/Beeidigte Übersetzer übersetzen für Ihren Qualitätsanspruch. Die Zielsprache ist grundsätzlich die Muttersprache.

 

Lektorat & Korrekturlesung  für die Publikation

Korrektorate respektive Lektorate sind zur Publikation unabdingbar. Die SPKG BATTENSTEIN GmbH bildet im Auftrag namhafter Unternehmen und Wirtschaftskanzleien Fachübersetzer-Teams für umfangreiche internationale Projekte

Für umfangreiche Übersetzungsprojekte unter hohem Zeitdruck stellt die SPKG BATTENSTEIN GmbH seit mehr als 25 Jahren Spezialistenteams auf. Referenzbeispiele sind Fusionen, M&A-Prozesse, internationale Unternehmensverkäufe, Immobilienfonds, Markteinführungen,  Patentrechtliche Sachverhalte uvm..

Patentübersetzungen erfordern Expertise

Die SPKG BATTENSTEIN GmbH stellt Ihnen weltweit rechtliche und technische Expertise zur Patentübersetzung .

ACROSS / TRADOS / Text-Memory-Systeme / Ohne TMs geht für Konzerne global nichts mehr.

Die SPKG BATTENSTEIN GmbH setzt die neuesten Translation-Memory-Systeme weltweit ein.

ACROSS / TRADOS sichern für Unternehmen optimierte Übersetzungsprozesse, maximale Konsistenz der verwendeten Terminologie und eine verbesserte Qualitätssicherung. Im Rahmen des Terminologiemanagements erstellt die SPKG BATTENSTEIN GmbH Glossare, Terminologien und mehrsprachige Fachwörterdatenbanken/Lexika.

Ihre Anfrage zur Fachübersetzung Recht & Technische Dokumentation

 

Die SPKG BATTENSTEIN ist 365 Tage für Sie erreichbar:   EMAIL: languages@battenstein.de

Tel.: +49(0)211 370028     /   Fax: +49(0)211 370077

 

20110623 Versicherungslexikon der Allianz. Fachtermini aus dem Versicherungs- und Finanzbereich in Deutsch und Englisch

Versicherungsglossar der Allianz. Fachtermini in Deutsch und Englisch:

https://www.allianz.com/de/karriere/informationen-fuer-bewerber/glossar/a.html

Buchstabe A: (Ausschnitt)

Das nachfolgende Glossar erläutert Ihnen Fachbegriffe aus dem Versicherungs- und Finanzbereich.

Absicherungsgeschäft

Einsatz spezieller Finanzkontrakte, insbesondere derivativer Finanzinstrumente, zur Verminderung von Verlusten, die durch eine ungünstige Kurs- oder Preisentwicklung entstehen können (Hedge-Geschäft).

Aktivierte Abschlusskosten

Die Kosten des Versicherungsunternehmens, die im Zusammenhang mit dem Abschluss neuer oder der Verlängerung bestehender Versicherungsverträge stehen. Dazu zählen unter anderem Provisionen und anfallende Kosten bei der Antragsbearbeitung.

Anschaffungskosten

Der zum Erwerb eines Vermögenswertes entrichtete Betrag an Zahlungsmitteln bzw. Zahlungsmitteläquivalenten oder der beizulegende Zeitwert einer anderen Entgeltform zum Zeitpunkt des Erwerbs.

Anteile anderer Gesellschafter am Eigenkapital

Anteile am Eigenkapital verbundener Unternehmen, die nicht von Unternehmen des Konzerns gehalten werden.

Anteile anderer Gesellschafter am Ergebnis

Anteile am Jahresergebnis, die nicht dem Konzern, sondern Konzernfremden, die Anteile an verbundenen Unternehmen halten, zuzurechnen sind.

Assets Under Management

Die Summe der Kapitalanlagen, bewertet zu Zeitwerten, die der Konzern mit Verantwortung für die Wertentwicklung dieser Anlagen managt. Neben den konzerneigenen Kapitalanlagen zählen hierzu die Kapitalanlagen für Dritte.

Assoziierte Unternehmen

Bei den assoziierten Unternehmen werden alle Unternehmen, soweit sie nicht verbundene Unternehmen oder Gemeinschaftsunternehmen sind, mit einem Konzernanteil von 20% bis 50% berücksichtigt, unabhängig davon, ob ein maßgeblicher Einfluss tatsächlich ausgeübt wird.

At amortized cost

Gemäß diesem Bilanzierungsgrundsatz wird der Unterschied zwischen Anschaffungskosten und Rückzahlungsbetrag zeit- bzw. kapitalanteilig den Anschaffungskosten ergebniswirksam zugerechnet bzw. von diesen abgesetzt.

ENGLISCH

Acquisition cost

The amount of cash or cash equivalents paid or the fair value of other consideration given to acquire an asset at the time of its acquisition.

Affiliated enterprises

The parent company of the Group and all consolidated subsidiaries. Subsidiaries are enterprises where the parent company can exercise a dominant influence over their corporate strategy in accordance with the control concept. This is possible, for example, where the parent company holds, directly or indirectly, a majority of the voting rights, has the power to appoint or remove a majority of the members of the Board of Management or equivalent governing body, or where there are contractual rights of control.

Aggregate policy reserves

Policies in force – especially in life, health, and personal accident insurance – give rise to potential liabilities for which funds have to be set aside. The amount required is calculated actuarially.

Allowance for loan losses

The overall volume of provisions includes allowances for credit losses – deducted from the asset side of the balance sheet – and provisions for risks associated with hedge derivatives and other contingencies, such as guarantees, loan commitments or other obligations, which are stated as liabilities.

Identified counterparty risk is covered by specific credit risk allowances. The size of each allowance is determined by the probability of the borrower’s agreed payments regarding interest and installments, with the value of underlying collateral being taken into consideration. General allowances for loan losses have been established on the basis of historical loss data.

Country risk allowances are established for transfer risks. Transfer risk is a reflection of the ability of a certain country to serve its external debt. These country risk allowances are based on an internal country rating system which incorporates economic data as well as other facts to categorize countries.

Where it is determined that a loan cannot be repaid, the uncollectable amount is written off against any existing specific loan loss allowance, or directly recognized as expense in the income statement. Recoveries on loans previously written off are recognized in the income statement under net loan loss provisions.

Assets under management

The total of all investments, valued at current market value, which the Group has under management with responsibility for maintaining and improving their performance. In addition to the Group’s own investments, they include investments held under management for third parties.

Associated enterprises

All enterprises, other than affiliated enterprises or joint ventures, in which the Group has an interest of between 20% and 50%, regardless of whether a significant influence is actually exercised or not.

At amortized cost

Under this accounting principle the difference between the acquisition cost and redemption value (of an investment) is added to or subtracted from the original cost figure over the period from acquisition to maturity and credited or charged to income over the same period.

20110622 FIFA Fussball Frauen WM 2011 in Deutschland / Das VKD-Fußball-Glossar

Das VKD-Fußball-Glossar

Bald wird es wieder international in Deutschlands Fußballstadien: „Não foi impedimento“ wird da zu hören sein, wenn die brasilianischen Fans sich über eine zweifelhafte Abseitsentscheidung des Schiedsrichters ärgern. „Mål“ werden die Schweden rufen und sich dabei über ein Tor freuen.
Mit dem Fußball-Glossar des Verbandes der Konferenzdolmetscher können Sie sich ganz einfach mit den Fans der anderen Teams austauschen.

http://konferenzdolmetscher-bdue.de/sites/default/files/fussball/fussball_2011.pdf

Fußball macht erst dann so richtig Spaß, wenn

man das Geschehen auf dem Platz nach Herzenslaune

kommentieren kann. Bei der Frauenfußball-WM,

die am 26. Juni beginnt, werden Fans aus Äquatorial-

Guinea, Australien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich,

Japan, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Neuseeland, Nigeria, Nordkorea,

Norwegen, Schweden oder den USA ihre Teams beim

Spiel um den Titel lauthals in ihren Landessprachen unterstützen.

Mit dem Fußball-Glossar können Sie das auch!

Klicken Sie einfach auf das Trikot mit der entsprechenden Landessprache

und schon erhalten Sie die wichtigsten Fußball-

Ausdrücke auf Deutsch und in die jeweilige Sprache übersetzt.

Natürlich können Sie sich das Glossar auch ausdrucken –

so können Sie sogar im Stadion auf Schwedisch die „gelbe Karte“

fordern, auf Spanisch „Schöner Pass!“ rufen und sich mit den

Fans aus aller Welt austauschen.

Dabei wünschen wir Ihnen viel Spaß!

Deutsch

Tor

Elfmeter

Freistoß

Latte / Pfosten

rote Karte / gelbe Karte

Das war doch eine Schwalbe!

Der Schiedsrichter ist doch blind.

Pfeif doch endlich ab!

Warum pfeift der ab?

Schöner Pass!

Das war Abseits.

Das war doch kein Abseits.

Wir haben gewonnen!

Auswahl

Englisch

goal

penalty (kick)

free kick

(cross) bar / post

red card / yellow card

That was a dive!

The ref must be blind.

Come on, blow the whistle!

What’s he blowing the whistle for?

Good pass!

That was offside.

That was never offside!

We won!

 

20110619 Globale Konzernübersetzungen & SDL Translation Management System™ 2011

SDL Translation Management System 2011

SDL hat das Übersetzungsmanagementsystem SDL Translation Management System™ 2011 (SDL TMS™ 2011) auf dem Markt eingeführt. Mit diesem System können viele international tätige Großunternehmen ihre globalen Kommunikationsanforderungen bewältigen.
SDL TMS ist eine Lösung zur Automatisierung und Zentralisierung von Übersetzungen in verschiedene Sprachen und für Kunden auf der ganzen Welt. Das neue System optimiert nicht nur die Zusammenarbeit mit Übersetzern, Lektoren und Projektmanagern, es bietet auch umfassende Kompatibilität mit der SDL Global Information Management-Infrastruktur und weitere Verbesserungen von Leistung und Benutzerfreundlichkeit.
SDL TMS wurde in den vergangenen 10 Jahren stetig optimiert, sodass die neue Version Verbesserungen in den folgenden Bereichen bietet:
-> Erweiterte Kompatibilität mit bestehender Infrastruktur
-> Integration von SDL Global Information Management mit den neuesten Versionen von SDL Trados® Studio 2009 SP3, SDL MultiTerm® 2009 SP3/SP4, SDL Passolo® 2011 und SDL Trisoft™
-> Spezifische Optimierung von SDL TMS Archiver
-> Allgemeine Infrastruktur-Unterstützung dank Verbesserung von LDAP sowie Unterstützung von Microsoft® Windows Server® 2008 und Microsoft SQL Server® 2008
-> Mit dem neuen Plug-In von SDL OpenExchange™ erhalten Benutzer von SDL Trados Studio 2009 SP3 Online-Zugriff auf Translation Memorys in SDL TMS in Echtzeit – für Recherche und Aktualisierung
-> Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit dank Verbesserungen der Benutzeroberfläche, z. B. vereinfachte Suchfunktion, SmartArt-Unterstützung für Microsoft PowerPoint® und Implementierung zahlreicher Kundenvorschläge, die über ideas.sdl.com gemacht wurden Die neuen Funktionen basieren auf den Vorteilen der SDL TMS-Lösung und beinhalten:
-> Zentralisierte Sprachtechnologie für konsistente Übersetzungen, maximale Wiederverwendung und Kosteneinsparungen
-> Verknüpfung von Projektbeteiligten und Unternehmenssystemen für einen reibungslosen Übersetzungsprozess
-> Prozessoptimierung zur Minimierung manueller Aufgaben – für erhöhte Effizienz und Zuverlässigkeit
Quelle: Pressemitteilung von SDL

20110618 BMJ Publikation: Law Made in Germany / Standortfaktor Recht

Link der Woche:

http://www.bmj.de/SharedDocs/Downloads/DE/broschueren/Law_Made_in_Germany.pdf?__blob=publicationFile

Law – made in Germany

„Made in Germany“ ist nicht nur ein Qualitätssiegel für deutsche

Autos oder Maschinen, sondern auch für deutsches Recht. Unser

Recht schützt privates Eigentum und bürgerliche Freiheit, es sorgt

für gesellschaftlichen Frieden und wirtschaftlichen Erfolg.

Für Unternehmen ist deutsches Recht ein echter Wettbewerbsvorteil.

Es ist vorhersehbar, bezahlbar und durchsetzbar. Unsere

Gesetzbücher sorgen für Rechtssicherheit. Der Verlierer eines

Prozesses trägt dessen Kosten. Und wenn ein Gericht entschieden

hat, werden seine Urteile rasch und effektiv vollstreckt. Dagegen

gibt es im deutschen Recht weder Sammelklagen noch Strafschadensersatz.

Diese negativen Erscheinungen anderer Rechtsordnungen

kennen wir aus guten Gründen nicht.

Deutsches Recht ist Teil des Kodifikationsrechts des europäischen

Kontinents und hat eine große Tradition. Es hat seine Qualität in

schwierigen Zeiten bewiesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg hat es

das Wirtschaftswunder in Westdeutschland ermöglicht und nach

dem Fall der Berliner Mauer die Transformation in Ostdeutschland

unterstützt. Heute herrschen in ganz Deutschland Wohlstand und

Demokratie. Dies verdanken wir nicht zuletzt unserem Recht.Wer

sich heute in aller Welt für kontinentaleuropäisches, für deutsches

Recht entscheidet, trifft eine gute Wahl, denn Recht „made in

Germany“ ist ein Garant für Erfolg.

‘Made in Germany’ is not just a quality seal reserved for German

cars or machinery – it is equally applicable to German law. Our

laws protect private property and civic rights, they guarantee social

harmony and economic success.

For the corporate sector, German law constitutes a genuine

competitive advantage. It is predictable, affordable and enforceable.

Our legislation ensures legal certainty.Whoever loses a law suit shall

bear the costs.Once a court has made its decision, its judgments are

enforced swiftly and effectively. On the other hand, German law

does not permit class actions or punitive damages. There is good

reason for German law not to recognise these detrimental legal

concepts that are so common in other jurisdictions.

Steeped in tradition, German law is part of the codified legal

system that has developed across the European continent and has

proven its mettle, even during difficult times. After the Second

World War, it was German law that helped facilitate the ‘economic

miracle’ in West Germany.After the fall of the Berlin wall, German

law provided a tool in facilitating the transformation of East

Germany. Today, prosperity and democracy prevail throughout

Germany. To a great degree,we owe this success to our law.Anyone

choosing German, continental European law today makes a smart

choice, as ‘Law – made in Germany’ is a guarantee for success.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger,MdB

Bundesministerin der Justiz

Member of the German Bundestag

Federal Minister of Justice

20110616 FAQ: Recht & Eilübersetzung: Fristwahrung: Was bedeutet Was bedeutet „unverzüglich / ohne schuldhaftes Zögern“?

FAQ: Recht & Eilübersetzung: Fristwahrung: Was bedeutet  Was bedeutet „unverzüglich / ohne schuldhaftes Zögern“?

Eine Antwortet findet sich im § 121 BGB

http://www.gesetze.juris.de/bgb/__121.html

§ 121 Anfechtungsfrist

(1) Die Anfechtung muss in den Fällen der §§ 119, 120 ohne schuldhaftes Zögern (unverzüglich) erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte von dem Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat. Die einem Abwesenden gegenüber erfolgte Anfechtung gilt als rechtzeitig erfolgt, wenn die Anfechtungserklärung unverzüglich abgesendet worden ist.

(2) Die Anfechtung ist ausgeschlossen, wenn seit der Abgabe der Willenserklärung zehn Jahre verstrichen sind

_____________________________________________________________________________________

Unverzüglich    http://www.juraforum.de/lexikon/unverzueglich

Gesetzliche Anforderung an bestimmte (Rechts-) Handlungen.

Das Gesetz verwendet an verschiedenen Stellen den Ausdruck „Unverzüglich“. Eine gesetzliche Definition findet sich nur innerhalb des § 121 BGB: Danach ist eine Handlung unverzüglich, wenn sie ohne schuldhaftem Zögern vorgenommen wurde. Diese Definition hat für den im gesamten Recht verwendeten Ausdruck der Unverzüglichkeit Geltung.

Entscheidend ist daher die subjektive Zumutbarkeit. Nicht erforderlich ist, dass die Handlung sofort vorgenommen wird.

_________________________________________________________________________________________

Die SPKG BATTENSTEIN GmbH erstellt Eilübersetzungen zur Fristwahrung für Notariate, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Beeidigte Übersetzer stehen Ihnen in allen Weltsprachen und in allen EU-Amtssprachen zur Verfügung.

Erste Adresse für Fristsachen weltweit ist die SPKG BATTENSTEIN GmbH.

20110614 Eilübersetzung /Overnight / auch an Feiertagen und am Wochenende

Ihr sofortiges Übersetzungsangebot für RECHT / WIRTSCHAFTSPRÜFUNG / STEUERN nach DIN EN 15038

Wir arbeiten und übersetzen gerne auch an Feiertagen und am Wochenende im Kundenauftrag.

Zur schnellen Angebotserstellung benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

a) Zielsprache und Fachgebiet

b) Beglaubigung erforderlich Ja/Nein

c) Anzahl der Seiten in der Ausgangssprache

d) Anzahl der Wörter / Zeichen in der Ausgangssprache

c) Anzahl der Buchstaben/Zeichen MIT Leerzeichen

d) Korrekturlesung / Redaktion im pdf

e) Ihre Frist / Ihr Wunschtermin

Mailen Sie uns einfach Ihre Anfrage.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Die SPKG Battenstein GmbH freut sich auf Sie!

20110611 DE / EN / FR / ES Glossar der European Organization of Regional Audit Institutions

Multilinguales Glossar mit ausgewählten Fachbegriffen und –ausdrücken der öffentlichen Finanzkontrolle

http://www.eurorai.org:1080/glosario_al.php

Glossar der Europäischen Organisation der Regionalen Externen Institutionen zur Kontrolle des Öffentlichen Finanzwesens (EURORAI) mit Übersetzungen ins Deutsche, Englische, Spanische und Französische.

DE /EN / ES / FR /

European Organization of Regional Audit Institutions